Entdecken Sie die Kaffeepause neu!

Entdecken Sie die Kaffeepause neu!
Entdecken Sie die Kaffeepause neu!
SHARE SHARE SHARE SHARE SHARE

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Ihrem Arbeitstag etwas Abwechslung zu verleihen, haben wir genau das Richtig für Sie. Es gibt so viele köstliche Varianten, wie Sie den Alltag am Schreibtisch mit Kaffee aufpeppen können. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei!
Kaffee leistet im Büroalltag wichtige Dienste, weil er das Gehirn anregt: Er macht nicht nur munter, sondern schärft auch die Sinne. Wenn man aber in eine dumpfe Routine verfällt, kann er die gegenteilige Wirkung entfalten. Jeder liebt die Abwechslung und mit diesen schnellen und leckeren Rezepten haben Sie sowohl die Mittel als auch die Zeit, köstliche Getränke zuzubereiten. Dann zählen Sie die Minuten bis zur nächsten Kaffeepause aus den richtigen Gründen herunter!

 

So einfach ist es:

Zunächst müssen Sie Ihre Ausgangssituation unter die Lupe nehmen: Was trinken Sie momentan?

  • Filterkaffee – einfach Kaffee und Wasser mit oder ohne Milch (vermutlich trinken Sie zurzeit etwas Vergleichbares)
  • Flat White – Kaffee und Milch ohne Wasser
  • Latte – Milchkaffee mit Schaumhaube
  • Cappuccino – Kaffee, Milch und Schaum zu gleichen Teilen, mit etwas Kakaopulver bestäubt
  • Mochaccino – Kaffee, lösliche Trinkschokolade, Milch und Schaum für den kleinen Kick

Mit Sirup aufpeppen:

Statt teure Sirups zum Aromatisieren des Kaffees zu kaufen, probieren Sie doch mal, zum halben Preis den Sirup selbst herzustellen. Mischen Sie einfach 1 Tasse Wasser mit 1 Tasse weißem Zucker und dem Aroma Ihrer Wahl. Kochen Sie die Mischung einmal auf und lassen Sie sie anschließend 5 Minuten köcheln. Hier sind einige Favoriten, die Sie mit zur Arbeit nehmen können, um Ihrem Kaffee das gewisse Extra zu geben.

  • Karamell – ¾ Tasse Zucker, ½ Tasse Wasser, ¼ Tasse Karamellsauce
  • Zimt – 1 Tasse Wasser, 1 Tasse weißer Zucker, 1 Teelöffel gemahlener Zimt
  • Haselnuss – 1 Tasse Wasser, 1 Tasse Zucker, 1 Teelöffel Haselnussextrakt
  • Pfefferminze – 1 Tasse Wasser, 1 Tasse Zucker, 2 Teelöffel Pfefferminzextrakt

Es gibt noch viele andere köstliche Geschmacksrichtungen. Experimentieren Sie ein wenig, bis Sie Ihre Lieblingssorte kreiert haben!

Mit Eis kühlen:

Im Sommer ist heißer Kaffee häufig nicht das Richtige, also sollten wir die Temperatur senken. Es ist die passende Zeit für einen Eiskaffee:

  • Vorbereitet: Kochen Sie einen Kaffee, gießen Sie ihn in einen Eiswürfelbehälter und frieren Sie ihn ein. Beim nächsten Mal, wenn Sie Ihren Kaffee zu lange auf dem Schreibtisch haben stehenlassen und er auf Raumtemperatur abgekühlt ist, geben Sie einfach ein paar Kaffee-Eiswürfel hinein. Schon haben Sie einen schnellen Eiskaffee.
  • In 5 Minuten fertig: Sie kochen eine Tasse Kaffee wie gewohnt, nehmen aber nur die halbe Menge Wasser. Gießen Sie die Flüssigkeit in einen großen Becher und füllen Sie ihn mit Eiswürfeln auf. Lassen Sie sie schmelzen. Wenn die Flüssigkeit Raumtemperatur erreicht hat, geben Sie weitere Eiswürfel hinein – fertig ist der Eiskaffee. Sie können den Kaffee alternativ auch eine Zeitlang in den Kühlschrank stellen.

 

 

Kaffee
SHARE SHARE SHARE SHARE SHARE